Psychotherapie 

Gestalttherapie. Psychoonkologische Begleitung. Lebensveränderungen. Einzeltherapie. Gruppentherapie.

Gestalttherapie

 

Die Gestalttherapie wurde ab den 40er Jahren von der Psychologin Laura Perls, dem Psychiater Fritz Perls und dem Sozialphilosophen Paul Goodman in Abgrenzung zur Psychoanalyse Freuds entwickelt - sie wird zu den Humanistischen Therapieverfahren gezählt. Im Vordergrund steht der ganzheitliche Ansatz (Körper, Geist, Seele), das dialogische Prinzig (Schwerpunkt Kontakt Klient-Therapeut) und das Arbeiten an Themen im "Hier und Jetzt".

​​

Der ganzheitliche Ansatz der Gestalttherapie besteht nicht nur darin, den Menschen (als Organismus) als untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele zu betrachten, sondern er bezieht sich auch auf die Ganzheit des Organismus in seinem Umfeld; d. h., dass das Individuum nie isoliert von seiner Umgebung gesehen und verstanden werden kann.

 

Psychoonkologische Begleitung

Die Diagnose einer Krebserkrankung bringt in der Regel tiefgreifende Veränderungen hinsichtlich der körperlichen Unversehrtheit, des seelischen Erlebens und der zwischenmenschlichen Beziehungen mit sich. 

In der psychoonkologischen* Begleitung unterstütze ich Sie dabei,


• sich in der ungewohnten und belastenden Lebenssituation

   zu orientieren
• traumatische Erfahrungen im Zusammenhang mit Diagnose

   und Therapien zu  verarbeiten

• das Gefühl der inneren und äußeren Sicherheit wieder zu finden​

  • Ihren persönlichen Umgang mit der Krankheit zu finden

 

Ich biete Ihnen und Ihren Angehörigen Orientierung und Begleitung in allen Phasen einer onkologischen** Erkrankung. Die Begleitung kann,

je nach Absprache, in Einzel- oder Gruppensitzungen stattfinden.​

Einzeltherapie

Eine Einzeltherapie hat den Vorteil, dass man allein mit der Therapeutin an seiner Problematik arbeitet und über einen längeren Zeitraum am gleichen Thema arbeiten kann. Auch kann die Thematik u. U. tiefer bearbeitet werden. Man öffnet sich hier nur der Therapeutin, niemand sonst erfährt in diesem Setting von der eigenen Problematik.

​​

Es fehlt die Rückmeldung aus der Gruppe und der Austausch eigener Erfahrungen mit dem jeweiligen Thema. Gerade im Falle schwerer Krankheiten kann es sehr gut tun, seine Gefühle und Erlebnisse in der Gruppe auszutauschen.​

Eine Einzeltherapie ist teurer als die Therapie in einer Gruppe.

Gruppentherapie



Gerade bei Menschen mit ähnlicher Problematik (z. B. Krankheit) kann eine Gruppentherapie sehr hilfreich sein. Hier kann man sich mit anderen austauschen, von anderen lernen, erleben, dass es anderen genauso geht wie einem selbst. Zugleich gibt es Rückhalt aus der Gruppe oder man kann sehen, wie man auf andere wirkt und den Umgang miteinander üben.



Auch ist eine Gruppentherapie preiswerter als eine Einzeltherapie.

In der Gruppentherapie gilt es, auch andere zu Wort kommen zu lassen, zuzuhören, andere Themen anzuschauen, Probleme und Gefühle anderer auch aushalten zu können. Gerade schwer belasteten Menschen, die zunächst einmal ihre Geschichte erzählen wollen, kann dies schwer fallen.

Der Erstkontakt findet immer im Einzelsetting statt. Hier gibt es die Möglichkeit, herauszufinden ob und wann eine Teilnahme an einer Gruppentherapie sinnvoll ist.

Lebensveränderungen und belastende Ereignisse

Trennung, Verlust, Kündigung, aber auch Berentung, Umzug und sogar Hochzeiten sind nur einige Beispiele für Veränderungen, die den Lebensalltag stark beeinflussen und verändern können. In manchen Fällen ist es schwer, die Veränderung in den Alltag zu integrieren, sich mit der neuen Situation anzufreunden oder sie anzunehmen.


In lebensverändernden Phasen unterstütze ich Sie dabei,

 

• sich in der neuen Situation zurecht zu finden
• den Neuanfang zu wagen
• einen geschützten Raum zu finden, um das "Alte" wertschätzen

   und loslassen zu können


 

* Psychoonkologie=Themengebiet der seelischen Faktoren,die mit einer Krebserkrankung und ihren Folgen zusammenhängen
** Onkologie=Teilgebiet der Medizin, das die Lehre von den Geschwülsten umfasst (Duden-online)​

Alles wirkliche Leben ist Begegnung - Martin Buber

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

 Konfuzius

Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.  - John Wayne

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. - Albert Einstein

Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aus dem Respekt. - Daniel Defoe

  • c-facebook

Susanne Schramm, Heilpraktikerin für Psychotherapie,  2013 Telefon: + 49 (0)176 456 88 177              Anfahrt       Impressum/Datenschutz/Disclaimer                                                           

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now